Jahresbericht der Vorsitzenden anlässlich der Mitgliederversammlung am 26. April 2018

Jahresbericht

Begrüßung zur MV 2018


Der Geschäftsbericht – oder auch Bericht des Vorstands – ist ein zentraler und bedeutsamer Punkt einer ordentlichen Mitgliederversammlung sein. Wir können ihn auch Bericht „zur Lage des Vereins“ nennen.
„Was hat der Vorstand im Berichtszeitraum getan, um die Vereinsziele zu verwirklichen?“.
Der Bericht sollte umfassend sein und die Mitglieder über alle Angelegenheiten informieren, die zur Beurteilung der Geschäftsführung des Vereins erforderlich sind.
Nur eine richtig und vollständig informierte Mitgliederversammlung kann danach auch die Entlastung des Vorstands beschließen.

Vergangene Termine:

Unsere letzte Mitgliederversammlung war am 18. Mai 2017 Gut Ettenhausen

Vorstandssitzungen
fanden nach unseren letzten Mitgliederversammlung statt am 1. Juni , am 17. Juli, am 17. Oktober und am 12. Dezember statt. In diesem laufenden Kalenderjahr trafen wir uns zuletzt am 1. März 2018.

Themen im Vorstand waren u.a.:

  • Kreismeisterschaft 2017 und auch 2018
  • Vor- und Nachbereitungen Lehrgänge (W. Winkelhues für die Jugend im Januar 2018 und Friedhelm Petry für alle im März 2018)
  • Test of Choice am 10. März in Köln-Grengel
  • ARC-Mannschaften, insbesondere Dressur – Interesse? LK 4 sollte vorhanden sein.
  • ARC 40 Jahre – Jubiläum 2017 am 19. August auf der Insel Grafenwerth
  • Studentenreiter Bonn
  • Sowie die Überarbeitung der Homepage an responsive design

weitere Termine des vergangenen Jahres

  1. – 20. August 2017
    Kreismeisterschaften, Gestüt Aluta in Bornheim-Widdig.
    Der ARC unterstützte die höchste Dressur-Wertungsprüfung S4.
    Das Finale wurde am Vormittag des 20.08. ausgetragen.
    Der ARC übernahm diese Prüfung sowohl monetär als auch personell.
    Wir stellten die Helfer und es gab „Sekt oder Selters“für Reiter (nach dem Ritt) und die Zuschauer. Herzlichen Dank an Almuth, die Studentenreiter und allen, die aktiv unterstützt haben.

Bei der Kreismeisterschaft waren ARC-Mitglieder wieder einmal erfolgreich:

Alles in allem: Überragende Leistungen in der Dressur für die ARC-Amazonen.
Die Ehrenpreise bei unserer Prüfung wurden durch Silberwaren Schaenzler zur Verfügung gestellt.
Gekrönt wurde der „organisatorische Erfolg“ durch den sportlichen Erfolg unserer Reiterinnen in dieser Prüfung:
Pia Wischerath konnte diese Prüfung wieder für sich entscheiden,
während der dritte Platz an Sophie König ging, vor Almuth Flotoauf dem vierten Platz.
Auch in den von uns nicht gesponserten Prüfungen waren ARC Reiterinnen erfolgreich: so siegte z.B. in der Kandaren-L** Nina Taei Göbel auf What Happens

Am gleichen Wochenende und bewusst so gewählt, feierte der ARC sein 40 jähriges Bestehen.
Ehrengäste und Mitglieder auf der Insel Grafenwerth in Bad Honnef wurden empfangen. Auch meine beiden langjährigen Vorgänger im Amt, Martin Richenhagen und Uwe Spenlen, sandten Grußbotschaften.
Unser Veranstaltungsort war nicht zufällig gewählt, denn neben den großartigen Dressurfestivals, später den Parkfestivals auf der Insel, fand die Jubiläumsfeier zum 10 jährigen Bestehen bereits in Bad Honnef statt. Auch das 25 jährige Jubiläum wurde im Rahmen des Parkfestivals auf der Insel Grafenwerth gefeiert.
Unser Jubiläum fand daher an einem traditionellen Ort statt.

Der ARC – ein Verein mit starken Highlights und Tradition
In meiner Jubiläumsrede ließ ich die Höhepunkte des Vereins Revue passieren:
Die Dressur zu den Zuschauern zu bringen – eine Innovation im Reitsport! Dies gelang in den 80iger Jahren auf der Bonner Hofgartenwiese, vor dem Kurfürstlichen Schloss der Universität Bonn im Herzen von Bonn. Auch die vielen Parkfestivals auf der Insel und später auch die European Youngster Classic auf dem Bonner Hardtberg – alle international stark besetzt – faszinierten die Zuschauer.
Mit einem Ausblick auf die kommenden Jahre schloss ich die Rede.

Bei dem jährlich stattfindenden Winterballs unseres Kreispferdesportverbandes im Januar 2018 sind zwei unserer Dressurreiter aufgrund ihrer Leistungen im Jahr 2017 geehrt worden:

Luca Michels : Rangliste DR JR 1. / 1. EM JR DR Mannschaft / 3. DM JR DR

Laura Franziska Riegel: 3. RM DR Pony / 3. Pony Championat Aachen Young Stars
Wir gratulieren herzlich und sind stolz, solche tollen Reiter als Mitglieder in unseren Reihen zu haben!

März 2018 – Test of Choice
Zu einer guten Turniervorbereitung gehört auch mal ein Proberitt unter Turnierbedingungen. Der ARC Bonn bot seinen Mitgliedern auf der Reitanlage des Reit- und Fahrverein Porz e.V. in Köln die Möglichkeit, eine Dressuraufgabe nach eigener Wahl zu reiten.
Der jeweilige Trainingsritt unter Turnierbedingungen wurde von zwei Richterinnen (Martina Wehr und Ursula Liesen) begleitet und bewertet.
Die Ritte galten der Beurteilung des Leistungsstands von Pferd und Reiter auf dem gewählten Niveau. Im Anschluss an den jeweiligen Prüfungsritt wurde die konstruktive Kritik der engagierten Richterinnen durch Wiederholung von Prüfungsausschnitten gerne von den Reitern angenommen. Der Dialog zwischen Reitern und Richterinnen gelang und wertvolle Tipps zum weiteren Training wurden freudig und ohne Zögern mitgenommen. Ein schriftliches Protokoll zu jedem Ritt ermöglicht den Teilnehmern auch im Nachhinein an Stärken und Schwächen weiter zu arbeiten.
Das Angebot des Vereins nahm manch Reiter gerne an. Die Teilnehmer sind sich einig: zu Beginn der Turniersaison ist eine solche Veranstaltung zum Üben prima geeignet.

Wir haben im 1. Quartal 2018 zwei Lehrgänge angeboten:

  1. Lehrgang: bei unserem Landestrainer Wolfgang Winkelhues – organisiert von unserer Jugendwartin Lisa Riegel

Direkt zum Start ins neue Jahr, lud der ARC Bonn am Dreikönigswochenende die Jugend zum Dressurlehrgang bei unserem Landestrainer Wolfgang Winkelhues ein.

Das Angebot wurde von 15 jungen Reitern angenommen, ausunterschiedlichen Leistungsklassen. Denn wenn die Chance besteht, über den ARC Bonn eine Trainingseinheit beim Landestrainer zu bekommen,dann kommen sogar Springreiter zum Dressurlehrgang!
Die Stimmung war gut! Kaum ein Teilnehmer fuhr direkt nach Hause. Vielmehr trafen sich die Reiter noch auf ein alkoholfreies Getränk im Reitcasino, tauschten sich aus und stießen auf das gerade begonnene Jahr an.  „Danke nochmal für den Lehrgang! Es hat mega Spaß gemacht.“, war eine der Rückmeldungen nach dem Lehrgang.
Die Stimmung war gut! Kaum ein Teilnehmer fuhr direkt nach Hause. Vielmehr trafen sich die Reiter noch auf ein alkoholfreies Getränk im Reitcasino, tauschten sich aus und stießen auf das gerade begonnene Jahr an.  „Danke nochmal für den Lehrgang! Es hat mega Spaß gemacht.“, war eine der Rückmeldungen nach dem Lehrgang

  1. Lehrgang: Samstag, 18. und Sonntag, 19. März 2018 auf dem Margarethenhof in Swisttal-Miel – Dressurlehrgang mit Friedhelm Petry

Trotz Kälteeinbruch kamen die Teilnehmerinnen aus allen Himmelsrichtungen angefahren. Typisch für die ARC-Mitglieder, sind sie doch in vielen verschiedenen Ställen weit über das Land verteilt. Leider kamen nicht alle angemeldeten, was sehr schade war. Die am weitesten gereiste Teilnehmerin kam aus Prüm, Eifel. Weitere Reiterinnen kamen aus Köln, Königswinter und näher.

3. und 4. März 2018 Studentenreiterturnier CHU der Bonner in Dierdorf

ARC stellte für beide Tage die Richter und den Parcoursbauer.
Unser Dank gilt Martina Wehr, die an beiden Tagen ehrenamtlich gerichtet hat und an die Pferdebesitzer, die ihre Pferde zur Verfügung gestellt haben. Sowie und insbesondere an die Bonner Studentenreiter, die eine gelungene Veranstaltung organisiert haben.

-­­­­——————————————-

Der Vorstand beschäftigt sich bei seinen Treffen immer wieder mit dem Thema der weiteren Ausrichtung des Vereins. Wir fragen uns, ob der eingeschlagene Kurs nach wie vor der richtige ist. Momentan sieht der Vorstand sich in dem Kurs bestätigt, da es zu Rückmeldungen kommt wie z.B. „der Verein wird wahrgenommen“.
Auch das den Vorstand regelmäßig beschäftigende Thema der weiteren angedachten Lehrgänge ist immer aktuell und präsent. Leider haben wir bei einem geplanten Lehrgang mit Jürgen Koschel eine Absage bekommen. Er ist durch seine intensive Tätigkeit als Disziplintrainer für die Vielseitigkeitsreiter in der Dressur beim DOKR sehr eingebunden und bedauert, dass er keine Lehrgangsanfragen mehr annehmen kann. Gerne nehmen wir realisierbare Vorschläge seitens der Mitglieder entgegen.

Wir achten weiterhin – wie auch in den letzten Jahren bereits berichtet – auf unsere Einnahmen-  und Ausgabensituation. Wir leben von unseren Mitgliedsbeiträgen.

Die Position des Schatzmeisters wird nach wie vor von mir wieder interimsmäßig (noch) ausgefüllt. Ich hoffe, dass heute seitens der Mitgliederversammlung eine Änderung herbeigeführt wird. Dieser Posten sollte gerne von einem neu zu wählenden Vorstandsmitglied ausgefüllt werden, daher steht dieser Punkt auf unserer heutigen Agenda.

In Summe steht das vergangene Jahr 2017 somit unter dem Zeichen der Umsetzung  von gesetzten Zielen „Weiter so und Optimieren geht immer“.

Einen letzten aktuellen Termin gab es gerade vor 10 Tagen

  1. April 2018 Mitgliederversammlung des Kreispferdesportverbandes Bonn/Rhein-Sieg. Martina und ich haben den ARC vertreten.
    Es soll in diesem Jahr bei den Kreismeisterschaften wieder eine S-Dressurprfg. geben. Die Anfrage des Sponsoring steht jedoch noch aus.

Andrea Nolte als Geschäftsführerin hat ihr Amt nach vielen vielen Jaren angegeben. Ihre Nachfolgerin ist Yvonne Antes.

Mit Dank an die Vorstandskollegen schließe ich diesen Bericht.

Angela Turck
Königswinter, den 26. April 2018

Einladung zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, 26. April 2018

Liebe ARC Bonn – Mitglieder,

hiermit laden wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2018

am Donnerstag, 26. April 2018 um 19.00 Uhr
auf Gut Großenbusch
Hotel/Restaurant
Konrad-Adenauer-Straße 100
53757 Sankt Augustin

des Akademischen Reitclub Bonn e.V. ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der satzungsgemäßen Einladung und Tagesordnung
  2. Vortrag Schmiedemeister Gustav Optenplatz „Hufbalance in Bezug auf Muskelbildung“
  3. Ehrungen langjähriger Mitglieder
  4. Genehmigung des Protokolls der MV 2017 (Link hierzu – siehe unten)
  5. Bericht der Studentenreiter
  6. Entgegennahme des Jahresberichtes durch die Vorsitzende
  7. Genehmigung des Jahresberichtes
  8. Bericht des Schatzmeisters (Jahresabschluss 2017)
  9. Bericht der Kassenprüfer
  10. Entlastung des Vorstandes
  11. Wahl des Schatzmeisters (bis zur MV 2019)
  12. Wahl Kassenprüfer, Wahl eines Ersatzkassenprüfers
  13. Terminplan/-ausschau für 2018/2019
  14. Anträge (Anträge sind bitte bis zum 15.04.2017 schriftlich in der Geschäftsstelle einzureichen – gerne per Email)
  15. Verschiedenes

Mit Gustav Optenplatz, Hufschmiedemeister, haben wir wieder einen renommierten Referenten für unsere Mitgliederversammlung gewinnen können. Gustav Optenplatz erläutert die Feinheiten beim Beschlag des Sportpferdes. Tipps und Ratschläge zur Eigenkontrolle der korrekten Muskelbildung werden geben. Wer die interessante Wechselwirkung zwischen Hufbeschlag und Muskelbildung bei Pferden näher kennenlernen möchte, sollte sich unsere Mitgliederversammlung nicht entgehen lassen.

Die Mitgliederversammlung beschließt mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder.
Über eine zahlreiche Teilnahme freuen wir uns.

Mit freundlichen, reiterlichen Grüßen

Angela Turck

Vorsitzende