Akademischer Reitclub Bonn feiert 40 jähriges Bestehen

„Das höchste Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“

Vorsitzende Angela Turck                       und
Geschäftsführender Vorsitzender          Piet Meyer
Foto: Achim Bernlöhr

Mit dieser Volksweisheit begrüßte die Vorsitzende des ARC Angela Turck die Ehrengäste und Mitglieder auf der Insel Grafenwerth in Bad Honnef. Auch ihre beiden langjährigen Vorgänger im Amt, Martin Richenhagen und Uwe Spenlen, sandten Grußbotschaften.

Jubiläum an traditionellem Ort

Der Veranstaltungsort war nicht zufällig gewählt, denn neben den großartigen Dressurfestivals, später den Parkfestivals auf der Insel, fand die Jubiläumsfeier zum 10 jährigen Bestehen bereits in Bad Honnef statt. Auch das 25 jährige Jubiläum wurde im Rahmen des Parkfestivals auf der Insel Grafenwerth gefeiert.

Der ARC – ein Verein mit starken Highlights und Tradition

In ihrer Jubiläumsrede ließ die Vorsitzende die Höhepunkte des Vereins Revue passieren: Die Dressur zu den Zuschauern zu bringen – eine Innovation im Reitsport! Dies gelang in den 80iger Jahren auf der Bonner Hofgartenwiese, vor dem Kurfürstlichen Schloß der Universität Bonn im Herzen von Bonn. Auch die vielen Parkfestivals auf der Insel und später auch die European Youngster Classic auf dem Bonner Hardtberg – alle international stark besetzt – faszinierten die Zuschauer. Mit einem Ausblick auf die kommenden Jahre schloß Angela Turck ihre Rede. Die Gäste verbrachten einen ausgesprochen geselligen und harmonischen Abend und freuen sich auf weitere Aktivitäten des ARC Bonn.

Veranstaltungsort Restaurant Insel Grafenwerth
Foto: Achim Bernlöhr